„The Only way to feel the noise is when it’s good and loud…“ … and heard with Motörheadphönes.





Damit sich Lemmy auch in Zukunft noch seine Drinks im „The Rainbow“ leisten kann (und dafür nicht ständig touren oder Platten aufnehmen muß) haben sich Lemmy, Wizzo und Mikkey für ein Joint Venture mit dem schwedischen Mobilfunk-Zubehörhersteller „Krusell“ [1] entschlossen.


Dabei herausgekommen sind die Motörheadphönes. Mikkey stellte auf der IFA 2012 einen Kopfhörer vor, der eigens für die Hörer von Gitarrenmusik gedacht ist.  Es wurde auch daran gedacht Kabel zu verwenden, in welchen die Matte nicht ständig hängenbleibt.  Im folgenden spricht er in einem kurzen Commercial für „ein Produkt, für das wir stehen können“:





Ich dachte zwar bisher, dass der einzige legitime Werbepartner für Motörhead Jack Daniels wäre – ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Neben des Headphönes desweiteren im Angebot: „Earphönes“ – Ohrstöpsel-Kopfhörer aus Metall [2] und ein paar Handytaschen mit Motorhead-Logo [3]. Die eigentliche Produktseite findet ihr hier [4]. Preise sind bisher keine zu finden – weder auf der Webseite [4] nocbh bei Krussell [1]. Sobald mehr bekannt ist, gibts ein Update dazu.


[1] http://www.krusell.se/de
[2] Earphönes
[3] Mobile Cases
[4] Motörheadphönes

Wo sind die Bilder hin?