Tischtennisbälle aus Zelluloid sind laut UN-Nummer 2000 4.1 Gefahrgut und bei Transport auch entsprechend als solches zu kennzeichnen.  Zelluloid wird mittels Cellulosenitrat [1] („Schießbaumwolle“) und der Zugabe von Campher als Weichmacher produziert. Dementsprechend heftig und schnell brennen Tischtennisbälle ab, wenn sie auf eine heiße Oberfläche kommen.

Theoretisch müsste die Gefahrentafel folgendermaßen aussehen:

In der Gefahrguttafel oben:  Gefahrnummer 4 (Entzündbarkeit von festen Stoffen..)  Gefahrnummer 0 (Platzhalter)
In der Gefahrguttafel unten: UN-Nummer 2000 (Nummer für Zelluloid)

Links zum Thema:
[1] Cellulosenitrat
[2] Gefahrentafel

PS: Aus gleichem Grund sind Zelluloidfilme genauso schnell entflammbar. Also Kippe aus, falls ihr mal einen Film in einen Projektor legt (kommt das heute überhaupt noch vor?)

Wo sind die Bilder hin?