Am 27.11.2010 kam ein Lufthansa Flug im Endanflug auf Calgary (YYC) in starke Seitenwind. Um diese schwierige Situation zu meistern, nutzt der Pilot der A340-300 ein Verfahren namens „Crabbing“. Bei dieser Landung mit Vorhaltewinkel ohne hängende Tragfläche wird erst im letzten Moment daß Seitenruder getreten, um die Maschine wieder paralell zur Landebahn zu stellen.

Sieht spektakulär aus, gehört aber zum Standardverfahren für Piloten bei solch fiesen Windverhältnissen.

Wo sind die Bilder hin?