Erst hört man von Hartmut Mehrdorn folgendes [1]:

„Es gibt weder entsprechende Pläne, und schon gar nicht gibt es derartige Beschlüsse. Bis 2023 werde es keine betriebsbedingten Kündigungen geben.“ … und dann kommt sowas zu Tage [2]:

Ja, iss klar. Ne.

Quellen:
[1] taz.de
[2] wikileaks.org

Via:
cynx.de

Wo sind die Bilder hin?