Spiele

Probegespielt: „Die Legenden von Andor“

0

Heute Nachmittag haben wir mal „Die Legenden von Andor“ – Das Kennerspiel des Jahres 2013 probegespielt.

Die Beschreibung mach direkt Lust loszuspielen:  „Das Land Andor ist in Gefahr. Feinde rücken aus den Wäldern und dem Gebirge auf die Burg des Königs zu. Nur eine kleine Heldengruppe stellt sich ihnen entgegen. Werden sie die Burg verteidigen können und gemeinsam gewinnen? Doch es warten noch weitere Abenteuer auf die Spieler. Die Hexe gilt es zu finden und den König zu den Schildzwergen zu eskortieren. In den Minen regt sich ein alter Feind. Und dann müssen die Helden auch noch gegen den wieder erwachten uralten Drachen antreten. Gemeinsam sind sie zwar stark, aber werden sie diese Herausforderungen bestehen?

2013-09-01 19.19.08

Hier ein erster kurzer Bericht:
Nach entpacken des umfangreichen Spielmaterials geht es mit der Schnellstartanleitung direkt in die erste Runde des Spiels in welcher einem der grundlegenden Spielverlauf nähergebracht wird. Diese erste Runde geht direkt über in eine geführte Einführungsmission, für die wir eine gute Stunde gespielt haben. Der tabletopartige Spielverlauf mit einer tollen Hintergrundgeschichte macht richtig Spaß. Die Helden kämpfen in diesem Fantasy-Abenteuerspiel kooperativ zusammen und müssen im Rahmen von „Legenden“ verschiedene Missionen erfüllen.  Mit der Einführungsmission haben wir eine von sechs Mission gespielt. Die Folgemissionen knüpfen in Ihrer Geschichte meist direkt aneinander an.  Durch Würfelglück oder -pech und einem individuellem Zug der eigenen Figur kann sich der Ausgang jeder Mission jedes Mal verändern, so das man jede Mission ohne Langeweile öfters durchspielen kann. Für einer weitere Variable sorgen unterschiedlicher Spielercharakteren (Magier, Jäger/Bogenschütze, Krieger und Zwerg) mit unterschiedlichen Fähigkeiten, die sich jeder Spieler zu Beginn des Spiels heraussucht.

IMAG0054Die Legenden von Andor – Für 2-4 Spieler und eine Katze (nicht im Preis enthalten)

Mein Fazit: Sehr empfehlenswert! Die Story ist Klasse. Man muss auch nicht stundenlang Anleitungen wälzen sondern kann sofort losspielen. Durchaus auch für das Familienspiel geeignet.  Spielzeit je Mission ca 60-90 Minuten.

Das Basisspiel [1] ist momentan für den Preis von €32,99 erhältich. Mit „Der Sternenschild“ ist auch schon die erste Erweiterung für das Spiel erschienen.  Tolle Sache: Auf der Webseite zum Spiel [3] gibt es einige kostenlose Bonus-Legenden und Add-Ons zum selbst ausdrucken.

[1] Die Legenden von Andor bei Amazon
[2] Die Erweiterung „Das Sternenschild“ bei Amazon
[3] Kostenloses Bonus-Material

Wo sind die Bilder hin?

GTA V – Offizieller Trailer

0

Seit heute Abend ist der offizielle Trailer zu GTA V draußen:

GTA V erscheint am 17.September 2013 für Playstation 3 und XBox360. Die PC-Version kommt etwas später raus, der genaue Termin ist noch nicht bekannt. Vorbestellen lohnt sich! Bestelle jetzt die Grand Theft Auto V Special/Collector/Standard Edition vor, um dir den Zugang zum Atomic-Luftschiff im Spiel zu sichern.

blimp

Wo sind die Bilder hin?

Wolfenstein: The New Order

0

Jetzt hätte ich doch beinahe verpasst, das auf der E3 [1] ein neues Wolfenstein [2] angekündigt wurde: Wolfenstein: The New Order spielt als Alternativweltgeschichte in einem Europa in den 1960er Jahren: Das faschistische Regime hat den großen Krieg gewonnen und weltweit die Macht ergriffen… und nur B.J. Blazkowicz kann es aufhalten. Dieser E3 Trailer zeigt zum ersten Mal echte Spielszenen:

Das Spiel soll auf der Id Tech 5 Engine laufen [3] und im 4.Quartal 2013 veröffentlicht werden.

[1] Electronic Entertainment Expo
[2] Wolfenstein: The New Order auf Wikipedia
[3] Id Tech 5 Engine

Wo sind die Bilder hin?

Epic Citadel – Eine Tech-Demo für Molbilgeräte

0

Die Software-Schmide „Epic Games“ [1] hat eine TechDemo für mobile Plattformen unter Android und iOS herausgebracht. „Epic Citadel“ zeigft, was aktuell schon auf Mobilgeräten möglich ist. Neben fantastischen Effekten gibts u.a. auch eine Benchmarkfunktion. Hier mal eine kurzes Video:

[1] Epic Games Homepage
[2] Epic Citadel für Android
[3] Epic Citadel für iOS

Wo sind die Bilder hin?

Virtueller Flipper in echtem Gehäuse

0

Wenn das mal nicht genial ist: Ein virtueller Flipper in einem echten Gehäuse…!

Ein Projekt der Zeitschrift c’t Ausgabe 12/2012 . Wenn jemand die Ausgabe verpasst haben sollte ist diese auch noch einzeln nachbestellbar.

Wo sind die Bilder hin?

Kneel before the Purple Tentacle !

0

„Kneel before the purple Leader!“ – Follow the rule of the tentacle!“

Aber vielleicht könnte man es ja mit ein paar Wachsfrüchten und etwas Saft besänftigen? 🙂

Quelle & © mascarpone

Wo sind die Bilder hin?

Twitter-Quartett

10

Twitter-Quartett? Was ist das hier?

Gut drei Jahre bin ich nun schon beim Mikroblogging-Dienst Twitter. Ich möchte hier nicht auf eine detailierte Erklärung eingehen, was Twitter eigentlich ist. Hierzu empfehle ich euch den exzellenten Artikel bei Wikipedia. In meinen Jahren bei Twitter haben sich viele tolle Kontakte ergeben, einige davon durfte ich bereits „im echten Leben“ kennenlernen.

Im Twitterer-Umfeld gibt es seit einiger Zeit den Brauch, am sogenannten „Follower-Friday“ in der eigenen Timeline auf andere User hinzuweisen, deren Tweets auch für andere interessant sein könnten. Durch diese gegenseitigen Empfehlungen werden zum einen andere Twitter auf einen aufmerksam bzw. man selbst erhält auch Vorschläge, wem man folgen könnte. Da ich es oft schlichtweg vergesse auf andere User hinzuweisen, wollte ich euch mal auf eine besonder Art und Weise ein paar Twitterer vorstellen.

Das Quartett

Ein Kartenspiel, bestehend aus 32 Twitterer denen ich folge. Auf jeder Karte befindet sich das Avatar des Twitterers, sein Nickname und ein paar Statistikwerte, mit denen gespielt wird. Hier die Spielregeln (welche sich auch noch auf der Schachtel befinden):

Die Regeln

Twitter-Quartett wird mit 2 Personen nach den folgenden Regeln gespielt: Der Spieler mit den meisten Twitter-Followern ist der Geber. Er mischt die Karten und gibt verdeckt abwechselnd dem Mitspieler und sich eine Karte, bis jeder Spieler 16 Karten besitzt. Die Spieler nehmen die Karten auf in die Hand und formen einen Stapel, so daß nur die oberste Karte mit Bild nach oben und nur für sie selbst zu sehen ist.
Der Spieler mit den wenigsten Followern beginnt das Spiel. Er sucht sich nun eine Kategorie auf seiner obersten Karte aus und liest diese laut vor, z.B. „2234 Follower“. Der Gegenspieler liest auf seiner obersten Karte den gleichen Wert (in diesem Fall die Anzahl der Follower) vor. Der Spieler mit dem höchsten Wert gewinnt den Stich (bei Datumsangaben das ältere Datum).
Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Quartette, das sind Sätze von zusammengehörigen Karten, zu sammeln. Wer am Ende die meisten Kartensets vorweisen kann, hat das Spiel gewonnen. Haben beide gleich viele Sets, zählt die Anzahl der Stiche.

Das Spiel zum Download

Twitter_Quartett.zip (2,99 MB)

Einzelne User haben über Probleme mit dem Zip berichtet, deswegen hier noch eine RAR-Version:

Twitter_Quartett.rar (3.00 MB) und die das pdf im direkten Download (Spiel/Schachtel)

Ausdrucken des Spiels

In der ZIP-Datei befindet sich das Kartenspiel in einem pdf-Dokument, die Schachtel zum Spiel in zweiten pdf-Dokument. Zum Ausdruck verwendet ihr am Besten ein DIN A4 Papier mit mindesten 160g/qm für die Karten, und mindesten 200g/qm für die Schachtel. Falls ihr einen Drucker besitzt der den Duplexdruck beherrscht, könnt ihr das Dokument auf einen Rutsch ausdrucken (achtet nur darauf, daß die Funktion aktiviert ist). Wenn euer Drucker nur einseitig drucken kann, druckt ihr im ersten Lauf die ungeraden Seiten (1,3,5,7,9,11,13,15) mit der Kartenoberseite. Im zweiten Lauf legt ihr die Ausdrucke einfach erneut in den Drucker (natürlich gedreht) und druckt die geraden Seiten (2,4,6,8,10,12,14,16) mit den Rückseiten der Karten.

Daten, Lizenz, Vorlage

Dieses Spiel entstand als reines Funprojekt ohne kommerziellen Hintergrund. Die Daten und die Grafiken der einzelnen Twitterer stammen von den offiziellen User-Seiten auf http://twitter.com . Die Ermittlung der Angabe „Twitter-Mitglied seit“ erfolgte unter Zuhilfenahme des Dienstes von http://tweet.grader.com . Herzlichen Dank an die beteiligten User für die Genehmigung zur Veröffentlichung ihrer Avatare und Statistiken!

Diese Spiel ist unter Creative Commons BY-NC-SA 3.0 lizensiert. Ihr dürft das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen. Die Nutzung bedingt eine Namensnennung der Quelle, nichtkommerzielle Nutzung und Weitergabe unter den gleichen Bedingungen. Weitere Informationen findet ihr hier.

Im folgenden die Vorlage zum Download. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei Verwendung einen Link in den Kommentaren hinterlasst. Eine coole Sache wäre natürlich auch, wenn jemand ein Script entwickelt, welches zusammen mit den Vorlagen ein automatisches Kartenset generiert. Falls ihr Interesse habt, meldet euch einfach mal!

Quartett_Vorlage.zip (287kB)

Dank & Empfehlung

Mein Dank geht an:
thomasl , cynx, rothorsekid, chiliconcharme, eifelrabe, zaubervogel, lammy_ka, fischimglas, tichala, shultziechaosblog, annehlie, touchingrainbow, shan_dark, saschalobo, das_off, germanpsycho, derchirurg, jackme23, koffinkitten, sintaura, graefin, vinterskogkatt, arschhaarzopf, mein_arsch, kleinermundvoll, lecontre, gothicsmurf, schmetterding, neovangoth, necroweb.

Zum Schluß

…würde ich mich natürlich auch freuen, wenn ihr mal bei mir vorguckt. 😉

Wo sind die Bilder hin?

Programmierer-Errungenschaften / Coder-Achievements

0

Was früher der High-Score war, ist heute das Achievement („Errungenschaft“). Früher wurden Computerspieler durch das Erreichen einer ganz bestimmten Punktzahl langfristig an ein Computerspiel gebunden – heute sind es die Achievements.   Wie sieht es mit euren Errungenschaften in der Arbeitswelt aus? 😉

© bei mir, jedoch unter Creative Commons BY-NC-SA Lizenz nutzbar.

Wo sind die Bilder hin?

Der Barde – Immer gut, wenn man einen dabei hat

0

Wo sind die Bilder hin?

Skyrim in Zeitlupe

0

Der User Deepcameo hat ein Skyrim-Zeitlupen-Video gebastelt, welches die Landschaft des Spiels in 13 verschieden Regionen zeigt. Sieht atemberaubend aus. 🙂

Via: imgeek.de

Wo sind die Bilder hin?

Super Mario in der realen Welt (Stop-Motion-Film)

0

Nachdem ich gestern schon einen Super-Mario-Post hatte, gibst heute gleich wieder einen: Im folgenden Stop-Motion-Film betritt Mario die reale Welt. Geniale Idee und noch besser umgesetzt! 🙂

Wo sind die Bilder hin?

Portal Prelude – Kostenloses Prequel zu Portal

0

Wusstet ihr, daß es ein kostenloses Prequel zu Portal namens „Portal Prelude“ [1] gibt? Ich bis vor kurzem auch nicht! Im folgenden gibts einen kurzen Aufmacher zum Spiel:

Auf der Homepage gibt es auch noch einen ganzen Sack voll Screenshots [2] der insgesamt 19 Level. Das Add-On (ihr braucht das Original Portal!) gibts in einer Version für PC (812 MB) und Mac (875 MB) hier zum Download [3]. Alle weiteren Infos zum Spiel findet ihr hier [4].

[1] Portal Prelude
[2] Screenshots
[3] Download
[4] Alle anderen Portal Posts

Wo sind die Bilder hin?

Super Mario in einer Schachtel

1

Die Jungs & Mädels von Teagueduino [1] haben ein elektromechanisches „Super Mario“ Spiel in einer Schachtel gebastelt. Mario wird dabei über einen Drehknopf an der rechten Seite gesteuert. Das Prinzip „Sidescroller“ [2] wird hier wörtlich genommen: Der Hintergrund mit den Hindernissen läuft auf einer Rolle hinter der Spielfigur. Mario und der Hintergrund werden über einen Servo [3] angetrieben. Springt Mario nun aus versehen auf einen Bösewicht endet das Spiel und der Deckel schließt sich wieder. Die Kollionskontrolle erfolgt über einen ~Reed-Kontakt [4] der geschlossen wird, wenn er über einen der magnetische Bösewichte fährt. Den Source code gibts ebenfalls hier![1]

[1] http://teagueduino.org/
[2] Sidescroller
[3] Servo
[4] Reed-Kontakt

Wo sind die Bilder hin?

Valves Spiel „Portal“ erneut kostenlos

0

Im Mai letzten Jahres gab es schon einmal für zwei Wochen eine Aktion, in der das Spiel „Portal“ zum Launch des Nachfolgers „Portal 2“ kostenlos verschenkt wurde. Nun ist es wieder einmal soweit: Zum Launch der Aktion „Learn with Portals“ [1] verschenkt der Entwickler und Publisher „Valve“ eine kostenlose Vollversion des Spiels „Portal“ für PC oder Mac [2].  Die Aktion ist bis zum 20.09.2011 limitiert! Ihr solltet also nicht zögern, euch dieses Spiel schnellstmöglichst zu holen. Natürlich könntet ihr das Spiel nach Ablauf dieser Aktion immer noch spielen. Ihr habt es ja (kostenlos) für euren Steam-User erworben.

Vorraussetzung für den Download des Spiels ist ein installierter Steam Client, den man sich ebenfalls kostenlos herunterladen [3] kann. Ihr solltet eine dickere DSL-Leitung haben oder ein bisschen mehr Geduld – Das Spiel hat gut 600 MB.

Mehr zum Thema in diesem Blog:
„Portal 2“- Cosplay
Portal Fanfilm: „Portal: No Escape“

Links zum Thema:
[1] Learn with Portals-Programm
[2] Download des Spiels
[3] Download des Steam-Client

Wo sind die Bilder hin?

Fallout Monopoly

0

Die Medien-Desingnerin Elisabeth Redel hat für ihren Freund eine Fallout-Version des Brettspiel Klassikers Monopoply gesbastelt. Geniale Sache! Nur Schade, daß man dieses Spiel wahrscheinlich nie kaufen können wird…

Links zum Thema:
Homepage von Elisabeth Redel
Deviant Art Seite
Die Spieleserie Fallout bei Wikipedia
Die Fallout-Spiele bei Amazon

Wo sind die Bilder hin?

Die Anatomie von Cartoon Charakteren & Spielzeugfiguren

0

Zum Vor- und zurückblättern einfach die Pfeiltaste Links-/Rechts verwenden.

Image Credits & Links:
Bleistift- und Tusche-Zeichnungen / Charakterstudien
Anatomische Modelle
Querschnittmodelle & 3D Animationen
Godzilla

Wo sind die Bilder hin?

LIMBO – Das Spiel

0

Hab da ein geniales Spiel entdeckt: LIMBO – Ein Geschicklichkeitsspiel mit Minimalismus.  Das als Sidescroller konzipierte Spiel kommt „nur“ in diversen Grauschattierungen daher. Trotzdem oder gerade deswegen haben es die Entwickler der  dänischen Schmiede „Playdead“ geschafft, dem Spiel eine unglaublich hohe atmosphärische Dichte zu verleihen.

Zur Story: Ein kleiner Junge erwacht in einem düsteren, nebeligen Wald und weiß nicht, was geschehen ist.  Warum er hier ist weiss er nicht. Er scheint nur zu wissen, das irgendwo in der Nähe seine Schwester sein soll. Und dann haben wir auch schon eine Mission: Raus aus diesem dunklen Wald und dabei gleich noch das Schwesterherz retten.  Damit ihr einen Eindruck bekommt, hier mal ein paar Bilder aus dem Spiel:

Einfach nur „Raus aus dem Wald“ – so einfach ist die Mission jedoch auch nicht. Der Wald ist nicht umsonst dunkel und unheimlich. Gefahren laueren an allen Ecken und Enden: Riesen-Insekten, Fallen, Naturgewalten oder einfach auch irgendwelche Gegenstände blasen unserem Protargonisten bei der kleinsten Unachtsamkeit das Lebenslicht aus. Gerade das macht das Spiel symphatisch: Die Lösung eines Problems erschließt sich einem nicht sofort. Ein ums andere Mal muß man knobeln und probieren um zu einer Lösung zu kommen.

Was passieren kann, wenn der Held unachtsam wird, seht ihr in folgendem Video:

Das Spiel ist für € 9,99 Euro über Steam erhältlich. Für die XBOX360 Version sind 1200 Punkte notwendig. Die PS3-Version schlägt mit € 14,99 zu Buche. PC und XBOX-Besitzer können sich sogar eine kostenlose Demo des Spiels herunternladen. (Für PCs mit Steam hier).  

Links zum Thema:

Die offizielle Webseite zum Spiel: http://limbogame.org/
Limbo bei Steam: http://store.steampowered.com/app/48000
Entwicklerstudio: http://www.playdeadgames.com

Alle Grafiken und Videos © bei Playdead.

Wo sind die Bilder hin?

Half Life – Singularity Collapse – Ein Fanfilm

0

Wenn das mal nicht genial ist: Regisseur Leonard Menchiari wartet mit einem neuen  Half Life (2) Fanfilm auf: „Singularity Collapse“ heisst das neue 9-Minütige Werk. Schaut ihn euch einfach zuerst mal an:

Menchiari ist bereits vor einiger Zeit durch den Half-Life Fan Film „Beyond Black Mesa“ aufgefallen, den ihr auch hier angucken könnt. Fans des Spiels werden in beiden Filmen jede Menge bekanntes wiederfinden: Szenen aus City 17, Combine, Strider. Alleine für den ersten Film „Beyond Black Mesa“ wurden „2 Jahre Produktionszeit und endlose Studen Arbeit“ angegeben. Da möchte ich nicht wissen, wieviel Arbeit in diesem Werk steckt!

Weiterführende Links:
Webseite von Regisseur Leonard Menchiari: http://www.menchiari.com
Erster Half-Life Fan Film „Beyond Black Mesa“: youtube.com
Das Spiel Half-Life 2 bei Amazon.de

Unter anderem via: http://www.crackajack.de/

Wo sind die Bilder hin?

Portal 2 Cosplay

1

Cooles Portal 2Cosplay des Charakters Chell.

Mehr Bilder aus der Serie:
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12]

© marimbamonkey14 bei deviantart.com

Wusste gar nicht, das Half-Life/Portal Cosplay so populär ist!

Wo sind die Bilder hin?

Wikileaks: The Game

0

Hehehe… 😀

Wo sind die Bilder hin?
nach oben