Produkt des Tages

Not Tonight Josephine – Alternative Rock aus Tampa

0

Auf die floridianschen Alternative Rocker von „Not Tonight Josephine“ bin ich ja eher durch Zufall gestoßen, da einer ihrer Tracks zur Untermalung eines trashigen FAIL-Videos Verwendung fand.  „FAIL“ haben sie jedoch bei weitem nicht verdient!

Die fünfköpfige Truppe hat bislang drei Veröffentlichungen am Start: die EP „This Orphan Heart“ von 2009, das Album „All On The Horizon“ von 2011 und die neue Single „Career Romance“ vom November letzten Jahres. Die Alben gibts als MP3-Download bei Amazon. Wer auf lossless-Audio steht, kann sich von der Bandcamp-Seite der Kapelle auch flac-Versionen kaufen.

Weitere Links zu „Not Tonight Josephine“:
Facebook-Seite
Bandcamp-Seite
ReverbNation-Seite

Wo sind die Bilder hin?

Release the Kraken!

0

Wie geil ist das denn bitte? Ein USB-Tentakelarm!
Mach zwar nix außer rumtentakeln (kein eingebauter Speicher), aber genial isses trotzdem! 🙂

Wer sonst schon alles hat, kann sich das Teil für $24.99 bei Thinkgeek bestellen.

Wo sind die Bilder hin?

10 skurille Amazon-Produkte [1]

4

Im Internet gibt es nichts, das es nicht gibt. Einiges davon kann man sogar bestellen. Selbst beim Branchenprimus Amazon gibt es Produkte, die einem ein „WTF?“ entlocken dürften. 🙂 Zuerst die Gallerie, dann eine kurze Beschreibung der Artikel mit Links.


„Fladenbrot mit Magnetverschluß“ oder besser „Plüschdöner“
Damit der Kinderkaufladen des 21.Jahrhunderts der Realität entspricht, gibt es hier einen Dönerkebab aus Plüsch.

„Ugly Bag – die Tüte für Deinen Kopf“
Ihr habt eine Hackfresse und wollt trotzdem unter die Leute? Kein Problem mit diesem Produkt.

„Künstliches Sperma, 20 ml“
Falls ihr als Mann auch mal einen Orgasmus vortäuschen wollt oder euch bei der Nummer im Besenschrank nicht sicher seid, dürfte dieses Produkt genau das Richtig für euch sein.

„Tschernobyler Leuchtpilze in der Dose“
Für den, der sonst schon alles hat. Wer möchte nicht mal seine Schwiegermutter leuchten sehen?

„Zensurbrille“
Garantiert unerkannt in der Disco. Auch hilfreich, wenn man eigentlich krankgeschrieben ist: Die Zensurbrille.

„Schweizer Offiziersmesser mit 87 Werkzeugen“
Die Autowerkstatt in der Tasche. Man achte auf die Kundenbewertungen und die Produktbilder: MacGyvers-Traum

„High Speed HDMI“
Damit das HD-Bild noch schneller beim TV ankommt… Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel

„Computerfenster“
Wenn einem das echte Leben mal wieder zum Hals raushängt, kann man das Fenster dahin einfach schließen.

„Zitruspresse Angie“
Wer säuerlich mag, könnte ja auch mal auf Angie zurückgreifen. 😉

„Zwiebelring Pfefferminzbonbons“
Mundfäule Fehlanzeige? Wie wäre es dann mit den Pfefferminzbonbons mit Zwiebelgeschmack?

Demnächst mehr!

Wo sind die Bilder hin?

Wireless Media Stick von HSTI

0

Bei meinen Reisen durchs Netz habe ich wieder ein tolles Gadget entdeckt, daß ich euch nicht vorenthalten möchte: Den „Wireless Media Stick“ von HSTI [1].


Bilder © bei HSTI.com

Bei diesem Gerät handelt es sich mitnichten nur um einen schnöden USB- oder WLAN-Stick, sondern um einen USB-Stick, der keinen eigentlichen eingebauten Speicher hat, sondern eine Netzwerkfreigabe im eigenen WLAN als Verzeichnis mountet. Das Gerät, in den der Wireless Media Stickeingesteckt ist, erkennt ihn als regulären USB-Stick. In Wirklichkeit könnt ihr damit jedoch eure Medieninhalte über das Netz streamen.

Daraus ergeben sich tolle Anwendungsmöglichkeiten:

– Ihr streamt eure komplette Bildersammlung an euren digitalen Bilderrahmen
– Geräte wie z.B. Spielkonsolen, DVVD/Blurayplayer/Fernseher, die bereits über eine lokale Medienwiedergabe über USB verfügen, können auch auf Freigaben im eigenen Netzwerk zugreifen.
– Mit der kostenlosen App für Smartphones könnt ihr auch von eurem Smartphone streamen [2]

Im folgenden findet ihr ein kurzes Anleitungsvideo:

Hier noch ein paar weitere technische Fakten:

– Das Gerät emuliert einen FAT32 USB-Stick, damit ergibt sich eine max.Filegröße von 4GB
– Der Stick funkt nach dem 802.11n Standard
– Unterstüzt alle gängigen Verschlüsselungen wie WEP 64/128, WPA, WPA2, TKIP, AES
– Weitere Features/FAQ auf der Herstellerseite hier [3]

Einziger Knackpunkt soweit: Der Preis. In Deutschland wird das Gerät für 99,95 € zzgl. Versandkosten von hsti.eu [4] vetrieben.  Alternativ bekommt man das Gerät auch direkt in den USA für $89.95 zzgl. Versand [5].

Nachtrag am 16.11.2012
Nach weiterer Suche habe ich noch günstigere Lieferanten gefunden: Bei Amazon.de bekommt man das Teil bereits für 63,40€ inkl. Porto [6]. Bei Ebay.de sind die Sticks ab 84.95 erhältlich [7]. Der Hersteller entwickelt auch ständig neue Firmwareversionen; mehr dazu hier [8].

[1] HSTI.com USA
[2] Android App zum Streaming
[3] FAQs zum Wireless Media Stick
[4] Deutscher Shop
[5] US-Shop
[6] Wireless Media Stick bei Amazon.de
[7] Wireless Media Stick bei Ebay.de
[8] Knowledge Center

Wo sind die Bilder hin?

Eine unerwartete Einweisung

0

Air New Zealand hat eine Sicherheitseinweisung für ihre Luftflotte im Kontext von „Herr der Ringe“ bzw. „Der kleine Hobbit“ produziert. Ich kann nur sagen: GENIAL! 🙂 Schon alleine die Tagline: „The Airline of Middle-Earth“ ist Klasse. 🙂

Wo sind die Bilder hin?

Epischer Kaffeebecher

0

Na hier haben wir doch etwas ganz besonderes: einen „Epischen Kaffeebecher“ –
Genau das Richtige für alle aktiven MMORPG Spieler. 🙂

Die Facts:

Epischer Kaffeebecher

Seelengebunden
Nebenhand

+ 942 Beweglichkeit
+ 1179 Ausdauer
o Zuckersockel
Sockelbonus +765 Intelligenz

Benötigt Stufe 90
„Macht müde Helden munter.“
Benutzen: Erhöht euer Tempo
5 Minuten lang um 874.

Gibts für günstige 12,90 Euro bei Amazon:

Wo sind die Bilder hin?

Abhilfe/Bugfix für den TEL / USSD Bug in Android-Telefonen

0

Besitzer eines Android-Smartphones sollten momentan ein klein wenig Vorsicht walten lassen: Vor kurzem ist in div. Android Versionen ein Bug aufgetaucht der es anderen u.U. ermöglicht, euer Smartphone auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Ein einfacher Code aus Buchstaben und Zahlen reicht aus, um einen Total-Reset des Geräts anzustoßen: Der setzt den Speicher auf den Werkszustand zurück und löscht alle gespeicherten Daten. Es wird berichtet, daß Smartphones mit der Android-Version 4.1 Jelly Bean wohl nicht betroffen seien. Bei Android 4.0.4 und 4.0.3 sei die Lücke jedoch nachgewiesen.

Wie machen die das?
Hersteller von Smartphones haben sich vor einigen Jahren mal zusammengesetzt, um die „USSD“-Standard zu verabschieden. Damit kann z.B. über die Tasten *#06# die IMEI des Gerätes aufrufen oder auch die Mailbox aktivieren/deaktivieren. Dummerweise gibt es auch eine solchen USSD Code um Smartphones auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Parallel wurden in diversen Smartphones/Browsern/Betriebssystemen die sog. TEL-Urls implementiert. Hiermit ist es z.B. möglich, im Browser eines Smartphones eine Telefonnummer direkt klick- bzw. anwählbar zu machen. Man sucht z.B. nach einem Restaurant in Nürnberg und bekommt die Nummer dieses gleich klickbar angeboten. Technisch gesehen wird hier eine Rufnummer über einen TEL: Vorsatz eingebunden. Ein TEL+499111234567 würde z.B. die Nummer +49 911 1234567 anrufen, wenn man drauf klickt.

Einige dunkle Gestalten sind auf den Dreh gekommen, daß man die USSD Technik ja mit den TEL:URLs kombinieren könnte. Die TEL:-URLs können dabei alledings nicht nur über den Browser, sondern auch über SMS/MMS oder QR-Codes kommen. Egal wie: Das Smartphone fängt dann ohne Benutzerückfrage damit an, das Telefon auf Werkseinstellung zurückzusetzen.

Was kann ich dagegen tun?

Samsung ja schon nen Fix „over the air“ veröffentlicht. Für andere Telefone gibts z.B. das Tool „NoTelURL“ [2], welches solche TEL-URLs abfängt. Das Programm an sich macht eigentlich nichts, es wird nur statt des Dialers „(Wählprogramm“) als Default-App für Tel-URLs hinterlegt. Wo normalerweise der Dialer aufgeht (und von selber wählt) öffnet sich nun diese App mit einem Hinweis.

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Unstructured_Supplementary_Service_Data
[2] https://play.google.com/store/apps/details?id=com.voss.notelurl

Wo sind die Bilder hin?

Tragbares Telefon

2

Habt ihr auch schon so was tolles? 🙂

Wo sind die Bilder hin?

Tragbarer Sound

0

Ich könnte einfach nicht leben ohne meine Musik ständig um mich zu haben.
Danke Philco, für unseren neuen Port-O-Sound Wagen!

Philco hat in den 50/60gern wirklich stylische Geräte gebaucht. Schaut mal hier.

Wo sind die Bilder hin?

Xtreamer Mobile AiKi 5″

0

Der Digital Media Player Hersteller Xtreamer [1] begibt sich auf ein neues Terrain und plant ein neues Produkt namens „XtreamerMobile AiKi 5″ „. Dabei handelt es sich um ein Android Smartphone, welches die „Preisgestaltung im Smartphone-Markt revolutionieren wird“.

 

Auf der Produktseite [2] ist auch ein Teaservideo zu finden:

Diesem Produktvideo sind folgende Features zu entnehmen:
– Kapaztiver Multitouch Screen mit 5″
– Android Ice Cream Sandwich 4.0.3
– „Starke Batterie“
– ClockWorkMod [3] basierende Updates
– Mehrsprachiges ROM
– Dual SIM
– Wichtige Apps vorinstalliert
– gerootet [4]
– Smooth
– 5 MP Kamera

Weitere Details wie die Hard- und Softwarespezifikation, Preis oder Releasedatum sind noch nicht bekannt. So bald es neues gibt, werde ich euch hier informieren.  Alternativ könnt ihr euch auch hier [2] in einen Newsletter eintragen.

Links zum Thema:
[1] http://www.xtreamer.net/
[2] http://www.xtreamermobile.com/
[3] http://www.clockworkmod.com/
[4] http://www.androidpit.de/de/android/wiki/view/Root

Bild & Video © 2012 bei XtreamerMobile.

Weiterere Posts zum Thema Xtreamer auf dieser Webseite

Wo sind die Bilder hin?

Rapunzel, das Feuer-Flucht-System

0

Wow… Wenn das mal keine geniale Idee ist: Rapunzel, das Feuer-Flucht-System. Bisher scheint es sich nur um eine Design-Studie zu handeln. Ich bin mir aber fast sicher, dass diese Gerät irgendwann auf den Markt kommt.

Und so soll es funktionieren:
Die Rettungs-Rapunzeln werden je Stockwerk fest in einem Gebäude installiert, zum Beispiel in der Nähe einer Feuertreppe/Notfensters. Im Notfall steckt man seine Hand in die Box und greift nach dem Griff. Durch einen Druck auf den Griff bzw. Zug auf dem Stahlseil wird das Handgelenk fixiert. Erst wenn das Stahlseil entlastet wird,  öffnet sich die Fixierung wieder. Dies bedingt, das jedes Rapunzel auf die enstprechende Gebäude- bzw. Stockwerkhöhe konfiguriert wird – sonst wird der Aufschlag etwas härter – oder man hängt im zweiten Stock. Ich würde mich auf alle Fälle sicherer fühlen, gäbe es ein solches Gerät.

Quelle: INewidea

 

Wo sind die Bilder hin?

Motörheadphönes

0

„The Only way to feel the noise is when it’s good and loud…“ … and heard with Motörheadphönes.





Damit sich Lemmy auch in Zukunft noch seine Drinks im „The Rainbow“ leisten kann (und dafür nicht ständig touren oder Platten aufnehmen muß) haben sich Lemmy, Wizzo und Mikkey für ein Joint Venture mit dem schwedischen Mobilfunk-Zubehörhersteller „Krusell“ [1] entschlossen.


Dabei herausgekommen sind die Motörheadphönes. Mikkey stellte auf der IFA 2012 einen Kopfhörer vor, der eigens für die Hörer von Gitarrenmusik gedacht ist.  Es wurde auch daran gedacht Kabel zu verwenden, in welchen die Matte nicht ständig hängenbleibt.  Im folgenden spricht er in einem kurzen Commercial für „ein Produkt, für das wir stehen können“:





Ich dachte zwar bisher, dass der einzige legitime Werbepartner für Motörhead Jack Daniels wäre – ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Neben des Headphönes desweiteren im Angebot: „Earphönes“ – Ohrstöpsel-Kopfhörer aus Metall [2] und ein paar Handytaschen mit Motorhead-Logo [3]. Die eigentliche Produktseite findet ihr hier [4]. Preise sind bisher keine zu finden – weder auf der Webseite [4] nocbh bei Krussell [1]. Sobald mehr bekannt ist, gibts ein Update dazu.


[1] http://www.krusell.se/de
[2] Earphönes
[3] Mobile Cases
[4] Motörheadphönes

Wo sind die Bilder hin?

Wichtiges Java 7 Update

0

Anfang der Woche wurde bekannt, das die aktuelle Version von Java [1] eine gravierendes Sicherheitsproblem aufweist. Oracle veröffentlichte letzte Nacht nun einen Notfall Patch „Java 7 Update 7“ und beseitigt damit einen kritischen Zero-Day-Exploit [2] und weitere Lücken. Diese aktuellste, gepatchte Version bekommt man hier [3]. Weitere Informationen gibts hier [4].

Was macht man nun genau? In den neueren Java-Version befindet sich zwar eine automatisierte Update Routine, meiner Meinung nach sollte man aber nichts dem Zufall überlassen. Hier noch ein kleines How-To, welches für die meisten Windows-User anwendbar ist:
– Wenn ihr Windows 7, Windows Vista oder Windows XP habt, ladet euch die folgenden Datei mit 29.7 MB herunter: http://javadl.sun.com/webapps/download/AutoDL?BundleId=68242
– Nach dem Download schließt ihr alle offenen Programme, auch den Browser
– Startet die Installation durch Doppelklick auf die Datei „jre-7u7-windows-i586.exe“.
– Der Installationsvorgang beginnt. Klicket auf die Schaltfläche „Installieren“, um die Lizenzvereinbarungen zu akzeptieren und die Installation fortzusetzen:

Die eigentliche Installation geht schnell vonstatten:

Das wars dann auch schon:

Weitere Informationen (z.B. Java-Versionen für anderen Betriebssysteme oder 64-Bit-Versionen) findet ihr ebenfalls hier [3].

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Java_Runtime_Environment
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Zero-Day-Exploit#Zero-Day-Exploit
[3] http://www.java.com/de/download/manual.jsp
[4] http://www.java.com/de/download/help/windows_offline_download.xml

Wo sind die Bilder hin?

Schützenpanzer Puma als 1:35 Modell

0

Der Modellbausatz-Hersteller Revell [1] bringt am 16. September 2012 ein Modell des neuen Schützenpanzer Puma [2] der Bundeswehr heraus. Das äußerst detailierte Modell im Maßstab 1:35 entspricht in der Konfiguration dem der ersten Serienfahrzeuge.

image

Der Modellbausatz besteht aus 177 Einzelteilen und hat eine Länge von 215 mm. Revell gibt als Skill-Level der Wert „vier“ an. Der Original Schützenpanzer Puma wird seit 2011 durch die Firma PSM-SPz [3] (einem Joint-Venture von Krauss-Maffei-Wegmann und Rheinmetall Landsysteme) produziert. Er hat eine Antriebsleistung 800kW bei eine Höchsgeschwindigkeit von 71 km/h.

Weitere Features des Modell Revell „03096 SPz PUMA“
– Fein detaillierte Oberflächenstrukturen mit Anti-Rutsch Beschichtung
– Montagefreundliche Vinylkette –
– Bewegliche Nebelmittelwurfanlage
– Drehbarer Turm
– Höhenrichtbare Kanone
– Luken geöffnet darstellbar

Das Modell lässst sich bereits jetzt zum Preis von €29,99 vorbestellen [4].

Zum bemalen werden die folgenden REVELL Farben benötigt: 5 6 9 30 31 52 65 84 90 91.

Links zum Thema:
[1] http://www.revell.de
[2] Der Puma bei Wikipedia
[3] Webseite von PSM SPz
[4] Das Modell des SPz Puma bei Amazon vorbestellen

Wo sind die Bilder hin?

HDMI-Kabel mit Virenschutz

0

Ich kann nur sagen: Jeden Tag steht ein Dummer auf…

Wo sind die Bilder hin?

Turntable Kratzbrett für Katzen

0

Na wenn das mal kein „Must have“ ist: Ein Turntable Kratzbrett für Katzen!

Gibts bei der Amazone für nur 17.95 €!

Via: Unnützes Wissen

Wo sind die Bilder hin?

Virtueller Flipper in echtem Gehäuse

0

Wenn das mal nicht genial ist: Ein virtueller Flipper in einem echten Gehäuse…!

Ein Projekt der Zeitschrift c’t Ausgabe 12/2012 . Wenn jemand die Ausgabe verpasst haben sollte ist diese auch noch einzeln nachbestellbar.

Wo sind die Bilder hin?

Ringtasse – Tassenring – 2 Carat Cup

0

Nach der Schlagring-Tasse für den Herrn gibt es nun auch ein adäquates Produkt für die Damenwelt: Die Ringtasse. Oder sollte ich besser sagen den Tassenring? Auf alle Fälle sollte sich der Schenker nach dem Schenkvorgang dem physischen Zugriff der beschenkten und enttäuschten Dame entziehen. 🙂

Das Produkt hört auf den Namen „2 Carat Cup“ und ist ab 15,95 € bei Amazon zu haben:

Wo sind die Bilder hin?

Iron Sky Bluray und DVD ab 26.10.2012 – jetzt bereits vorbestellbar

0

Regelmässigen Lesern dieses Blog dürfte nicht entgangen sein, daß das halbe Internet jahrelang auf Timo Vuorensolas Nazi-Science-Fiction-Parodie „Iron Sky“ gewartet hat. Nun gibt es einen weiteren Termin, auf den es sich zu warten lohnt: Am 26..10.2012 erscheinen Blu-Ray und DVD zum Film:


Über die Zusatz-Features der DVD/Bluray ist bisher noch nicht viel bekannt. Die technischen Eigenschaften des Films: Format: Widescreen (Bildseitenformat: 16:9 – 2.35:1), Sprachen: Deutsch/Englisch (jeweils DTS-HD 5.1), Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Laufzeit 93 Minuten.

Wer ganz sicher gehen will, kann sich die Scheiben bereits jetzt vorbestellen: Die BluRay gibts zum Preis von 15.99 €, die DVD wird für 11.99 € erhältlich sein. Wer es ganz dicke hat, kann sich auch für 300.00 € die Collectors Edition vorbestellen. Der Soundtrack von Laibach ist für 12.99€ als CD und für 7.98€ als MP3-Download erhältlich

Sollte es Updates zu den Bonusinhalten der Scheiben geben, werde ich hier darüber berichten.

Links zum Thema:
Iron Sky bei Wikipedia
Webseite zum Film Iron Sky
Webseite der Band Laibach

Wo sind die Bilder hin?

WGT 2012 – FunShirts

0

Im Shop gibt es seit gerade eben ein paar neue „Wave Gotik Treffen“-Shirts. Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Das WGT startet in 10 Tagen! 😉

Die Shirts gibts mit drei Motiven (Moritzbastei, AGRA oder Völkerschlacht), zwei Varianten (Druck vorne oder Hinten) in den Größen S-5XL ab dem Preis von 15.40 €. Hier gehts zum Shop.

Wo sind die Bilder hin?
nach oben